Öffentlichkeitsarbeit

arcus Peine gGmbH

Hilfe für Menschen mit psychischen Erkrankungen und seelischen Behinderungen

Termine und Veranstaltungen

Ab Donnerstag 05.10.17

jeden Donnerstag, 9.30 Uhr

Endlich wieder Zumba!


In Kooperation mit "Kentaurus"
startet nach einer Pause
wieder unser Angebot mit
sportlichem Tanz und cooler Musik.
Das Angeot ist auch für
Ungeübte sehr gut geeignet! Kentaurus APP

Mittwochs, 14tägig, 18.00 Uhr in der arCus-Kontaktstelle

Mit Selbstvertrauen geht alles besser

Selbsthilfeprojekt für junge Menschen in Kooperation mit der KISS
(Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe des Paritätischen Peine)

Die Stärkung von Selbstvertrauen, Motivation, sozialer Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit und anderer wichtiger Eigenschaften steht im Mittelpunkt des Projektes, das die Kontaktstelle für Selbsthilfe des Paritätischen (KISS) und die arCus-Kontaktstelle gemeinsam zum zweiten Mal anbieten.

Weitere Informationen dazu gibt es im Flyer, der hier heruntergeladen werden kann:

download Mit Selbstvertrauen geht alles besser

arCus Halbjahresprogramm

Angebote im 2. Halbjahr 2017

Unser Halbjahresplan informiert Sie über alle Einzelveranstaltungen, Kurse und Gruppen

download

Informationen zu unserer nächsten Veranstaltung

Das neue Begutachtungsverfahren für die Einstufung in die Pflegegrade



Dienstag, 26.10.17, 18.00 Uhr arCus-Kontaktstelle, Ilseder Straße 39,
31226 Peine

Tina Hornig, Pflegedienstleiterin einer Tagespflegeeinrichtung des ASB Peine will Licht ins Dunkel bringen. Sie informiert eingehend über die neuen Einstufungskriterien, die sich viel mehr an persönlichen Fähigkeiten als an Defiziten orientieren. „Für die Einstufung ist es daher unerheblich, wie lange jemand für etwas braucht. Entscheidend ist, ob er in der Lage dazu ist oder nicht“, erläutert Hornig.

Im Laufe der Veranstaltung, die von der arCus-Kontakstelle in Kooperation mit dem ASB Peine durchgeführt wird, werden die verschiedenen Kriterien, die um medizinische und psychische Bereiche ergänzt worden sind, sowie ihre Gewichtung für die Einstufung vorgestellt. In ihrem Vortrag wird Hornig auch immer wieder Erfahrungen aus der Praxis einfließen lassen sowie für konkrete Fragen zur Verfügung stehen.

Die Veranstaltung ist für alle Interessierten offen. Sie ist natürlich besonders für Betroffene und Angehörige, auch aus dem Bereich psychischer Erkrankungen, geeignet und ist kostenlos. Informationen zur Veranstaltung bei der arCus-Geschäftsstelle unter 05171/790260.

ASB Peine