Öffentlichkeitsarbeit

arcus Peine gGmbH

Hilfe für Menschen mit psychischen Erkrankungen und seelischen Behinderungen

Termine und Veranstaltungen

Sonntag, 10.12.17, 10.00 Uhr

Weihnachtsbrunch

Anmeldung erforderlich.
Kosten: Umlage

Mittwochs, 14tägig, 18.00 Uhr in der arCus-Kontaktstelle

Mit Selbstvertrauen geht alles besser

Selbsthilfeprojekt für junge Menschen in Kooperation mit der KISS
(Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe des Paritätischen Peine)

Die Stärkung von Selbstvertrauen, Motivation, sozialer Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit und anderer wichtiger Eigenschaften steht im Mittelpunkt des Projektes, das die Kontaktstelle für Selbsthilfe des Paritätischen (KISS) und die arCus-Kontaktstelle gemeinsam anbieten.

Weitere Informationen dazu gibt es im Flyer, der hier heruntergeladen werden kann:

download Mit Selbstvertrauen geht alles besser

arCus Halbjahresprogramm

Angebote im 2. Halbjahr 2017

Unser Halbjahresplan informiert Sie über alle Einzelveranstaltungen, Kurse und Gruppen

download

Informationen zu unserer nächsten Veranstaltung

Weihnachtsfeier der Kontaktstelle



Dienstag, 19.12.17, 14.00 Uhr arCus-Kontaktstelle, Ilseder Straße 39,
31226 Peine

In gemütlicher Runde zusammensitzen und kurz vor Weihnachten zur Ruhe kommen - das soll die Hauptaufgabe unserer Weihnachtsfeier sen. Vielleicht begegnet man auch dem einen oder der anderen, die man schon eine Weile nicht mehr gesehen hat, findet Zeit für einen Austausch.

Musikalisch wird die Weihnachtsfeier untermalt von unserer Band "ArcusTick", die mit teilweise neuen Liedern und auch neuen Instrumenten die Feier gestalten.Außerdem gibt es mit etwas Glück ein "Making Of" des letzten Trickfilms unseres Kreativ-Cafes zu sehen.

Auf jeden Fall wird es aber wieder besinnliche und amüsante Geschichten zur Weihnachtszeit geben, die von engagierten BesucherInnen oder Teilnehmenden unserer Schreibwerkstatt vorgetragen werden.

Nicht fehlen darf ein großes, leckeres Kuchenbuffet sowie leckeren Kaffe, Tee und alkoholfreien Punsch.

Alle BesucherInnen unserer Kontaktstelle sowie Menschen, die sich unserer Arbeit verbunden fühlen, sind herzlich eingeladen!